Johannes Schaedlich

 

Instrumente
bass

 

Genre
Modern Jazz | Mainstream | Zeitgenössischer Jazz

 

Bands
Real Jazz Trio (eigenes Projekt)

 

 

Johannes Schaedlich ist Bassist, Komponist und Dozent und profesionell seit Anfang der 1980er Jahre tätig

  • 1964 erster Geigenunterricht, ab 1972 (autodidaktisch) E-Bass.
  • Seit 1978 Unterricht und Workshops u.a. bei Adelhard Roidinger, Peter Bockius, Sigi Busch, Arild Andersen, Paul Imm u. a.
  • Ab 1980 Kontrabaß-Studium in Karlsruhe und Mannheim (Klassik)
  • Ab 1982 Jazz-Studium an der Musikhochschule Hamburg („Modellversuch Popularmusik“ bei S. Busch)
  • Zusammenarbeit u.a. mit Lee Konitz, Enrico Pieranunzi, Adam Nussbaum, Hal Galper, Doug Raney, Joe Haider, Wolfgang Lauth, Wolfgang Engstfeld, Lauren Newton, Maria Joao und vielen Anderen
  • Plattenaufnahmen u. a. mit Lee Konitz (CD-Produktionen im Anschluß an Tournéen `94 und `95), Hal Galper, Janusz Stefanski, Bobby Shew, Freddy Santiago, Wolfgang Lauth, „City West Quartet“ (Schweiz), Doug Raney, Keith Copeland, Christian Eckert, Anke Helfrich, Uwe Sarsah, Nicole Metzger, Christoph Mudrich, Uli Partheil, Lulo Reinhardt, Lucas Heidepriem
  • Nominierung als beste ausländische Band beim Nachwuchswettbewerb 1987 des „JAZZALDIA“-Festivals in San Sebastian (Spanien)
  • Förderpreis des Internationalen Jazz-Workshop Trier
  • 1. Preis des Jazz-Solisten-Wettbewerbs Rheinland-Pfalz
  • Seit 1995 zeitweise Lehrbeauftragter der Musikhochschule Mannheim/Heidelberg für Jazz-Kontrabaß und E-Baß
  • Workshop-Tätigkeiten in Polen, der Tschechischen Republik und in Deutschland
  • Jury-Mitarbeit bei Jazz-Wettbewerben der Bundesländer Rheinland/Pfalz und Hessen

 

www.johannesschaedlich.de

www.basswort.de

 

 

Johannes Schaedlich, Bass - Foto: Schindelbeck