Brad Mehldau Solo - Enjoy Jazz (HD)

07.11.2017 (20:00)

 

Stadthalle Heidelberg

 

Brad Mehldau Solo

 

Er ist zweifellos der innovativste Pianist seiner Generation – ein Solist, der wie kein zweiter die Texturen von Stücken zu dechiffrieren versteht und in seinen fantasiesprühenden Improvisationen das auseinandergenommene Material auf wundersame Weise neu zusammensetzt. Es ist fast so, als würde Brad Mehldau mit jedem Lied – ob es ein Popsong ist, ein Standard oder ein klassisches Werk – eine überraschend neue Geschichte erzählen, in seiner eigenen, aber universell zugänglichen Sprache. Diese Erkundungen rühren an das Wesen der Stücke. Brad Mehldaus aus allen möglichen Epochen und Stilschichten schöpfenden Geniestreiche haben eine Ernsthaftigkeit, der man sich als Zuhörer nicht entziehen kann: Hochkomplex und hochemotional, offen und tollkühn sind gerade seine Soloauftritte – man erinnere sich nur an sein letztes Solokonzert bei Enjoy Jazz vor zwei Jahren in der Christuskirche Mannheim. Alles muss dabei aus dem Moment heraus entstehen, sich aus dem Material heraus entwickeln – ob es sich um ein Stück von Thelonious Monk, Kurt Cobain oder Brian Wilson handelt. „Bei meinen Improvisationen vertraue ich nicht mehr auf die Struktur des Songs, also auf Thema und Variation, wie es im klassischen Jazz üblich war“, schreibt der seine Musik immer auch reflektierende Mehldau. „Stattdessen gehe ich von einzelnen Bestandteilen der Melodie aus und erlaube den Harmonien dann, auf eine freiere Art zu folgen.“ Wir wiederum folgen ihm, gebannt lauschend und staunend!

 

| www.enjoyjazz.de

 

Jazzpages Logo
Die besten Jazzkonzerte der Metropolregion Rhein-Neckar

 

 

Schindelbeck Fotografie

Zurück

Einen Kommentar schreiben