Johannes Hamms "Konvektion" (MA)

07.11.2017 (20:00)

 

Mannheim, Klapsmühl’ am Rathaus [D6, 3]

 

Johannes Hamms "Konvektion"

 

Besetzung:

 

Johannes Hamm – drums
Benedikt Jäckle – sax
Johannes Mann – guit
Paul Janoschka – piano
Jan Dittmann – bass

Johannes Hamm ist Student an der Musikhochschule Mannheim. Nun stellt er sein Bachelor-Abschlussprojekt „Konvektion“ vor.

Konvektion benennt eigentlich ein physikalisches Phänomen. Für Johannes Hamm dient dieser Begriff jedoch als Assoziation für etwas anderes. „Konvektion“ bezeichnet hier den Austausch zwischen Musikern und die gegenseitige Übertragung musikalischer Ideen. Wie auch bei der echten Konvektion das „Fluid“ das Transportmittel für die Energieübertragung ist, sollen hier die Kompositionen von Johannes Hamm als Vehikel für den gemeinsamen musikalischen Weg dienen. In diesen Kompositionen verarbeitet Johannes seine zahlreichen Einflüsse aus der amerikanischen Jazztradition, der klassischen europäischen Musik des 20. Jahrhunderts sowie der Rock- und Popmusik. Jedoch wird auch der Improvisation im Kollektiv eine hohe Bedeutung beigemessen. Die Kompositionen sind nicht in Stein gemeißelt sondern im Gegenteil, sie müssen in Bewegung bleiben und stets neu interpretiert werden. Dabei fließen ständig musikalische Ideen von Bandmitglied zu Bandmitglied. Dieser Austausch ist dann Johannes Hamms „Konvektion“.

 

 

www.ig-jazz.de

 

 

Jazzpages Logo
Die besten Jazzkonzerte der Metropolregion Rhein-Neckar

 

 

Frank Schindelbeck Fotografie

Zurück

Einen Kommentar schreiben