Uneven Twins (Wie)

05.05.2017 (21:00)

 

Kunsthaus, Schulberg 10, 65185 Wiesbaden

 

Uneven Twins

 

Andrew Oliver – elektrische Tasten
Ingo Deul - Schlagwerk



Die Uneven Twins sind eine amerikanisch-deutsche Koproduktion von recht ungewöhnlichem Avantgarde Jazz für elektrische Tasten und Schlagwerk. Seine beiden Musiker sind die Überreste eines einst glorreichen Orchesters, das jahrelang die Westküste der USA heimsuchte und dessen Existenz durch die Manipulationen verschiedener geheimer Regierungsinstitutionen ausgelöscht wurde. Um Ihre lebenslange Mission weiterzuführen: den Sound zu finden, der alle Probleme der Menschheit lösen wird, haben sich nun die beiden Direktoren dieses untergegangenen Orchesters zu zweit auf die Bühne gewagt, um Ihre neuesten Erkenntnisse mit der Welt zu teilen.
Der Sound dieses Duos ist linear, komplex, sogar absurd, und wird durch einen Spielwahn und Witz getrieben, der ohne Netz aber mit doppeltem Boden dem ungefilterten Tun seiner beiden nebulösen Direktoren nachgibt. Die vielschichtigen, non-hierarchischen und improvisationsgeschwängerten Kompositionen der Herren Oliver und Deul wagen sich in die abgründigen Tiefen des unerforschten Höhrraums, und eignen sich für den Verzehr durch eingefleischte Genreliebhaber, Jazz Hipster, sowie furchtlose Zuhörer, die nicht davor zurückschrecken, neuen Klangwelten ausgesetzt zu werden.

 

www.artist-wiesbaden.de

 

Schindelbeck Jazz Photography

Zurück

Einen Kommentar schreiben